Externe Texte zu Risiken der Verwendung von Nanotechnologie in Kosmetik

Kritik

Nanomaterials, sunscreens and cosmetics: Small Ingredients
Big Risks

http://www.foe.org/camps/comm/nanotech/nanocosmetics.pdf

HerausgeberIn: Friends of the Earth Australia - Fitzroy, Victoria, Australien - May 2006
Ein relativ ausführlicher Report von Friends Of The Earth zu den Risiken der Verwendung von Nanotechnologie in Kosmetik.



A Survey of Ingredients in 25,000 Personal Care Products Reveals Widespread Use of Nano-Scale Materials, Not Assessed for Safety, in Everyday Products
http://www.ewg.org/node/21738

HerausgeberIn: Enviromental Working Group - Comments to U.S. Food and Drug Administration - Docket: FDA Regulated Products Containing Nanotechnology Materials, Docket number: 2006N-0107 - 2006
Kritikartikel zur Nanokosmetik mit einem Anhang zu Produkten in denen Nanotechnologie verwendet wird. Außerdem wird ein Forderungskatalog aufgestellt.



Skin Deep is a safety guide to cosmetics and personal care products brought to you by researchers at the Environmental Working Group
http://www.cosmeticsdatabase.com/

HerausgeberIn: Enviromental Working Group - Washington, USA - Dauerhafte Netzseite
Enviromental Working Group Datenbank über Giftigkeit von Stoffen in Kosmetik. Hier finden sich auch Angaben zu den durch Nanopartikel verursachten Gefahren.



Sonnencreme könnte Hirn aufweichen
http://www.taz.de/pt/2006/07/11/a0108.1/text

AutorIn: Wolfgang Löhr - In: taz - Berlin - 11.07.2006
Ein kurzer Artikel der taz zu den Risiken der Verwendung von Nanopartikeln in Kosmetik.



Study shows nanoparticles in sun cream may affect mice brain cells
http://www.cosmeticsdesign-europe.com/news/ng.asp?id=68585

AutorIn: Simon Pitman - Auf: Cosmeticsdesign-europe.com - Montpellier, France - 21/06/2006
Text zur Frage, in wie weit Nano-Titandioxid in Sonnenkrem Hirnschäden verursachen kann.



Safety fears over nanocosmetics sunscreen. Nanotechnology is being used to make transparent sunscreen
http://news.bbc.co.uk/2/hi/health/7706818.stm

Internet: BBC News - Wednesday, 5 November 2008
Cosmetics containing tiny "nano" particles are being used widely despite unresolved issues surrounding their safety, a consumer watchdog warns.



Stating the Obvious: Nano Cosmetics Risk Assessment is Inadequate
http://blogs.edf.org/nanotechnology/2008/03/05/stating-the-obvious-
nano-cosmetics-risk-assessment-is-inadequate/


AutorIn: Richard Denison - Internet: Environmental Defense Fund - Consumer Products, Risk Assessment - March 5, 2008
Der Artikel stellt die Auslassungen der bisher durchgeführten Risikountersuchungen zur Wirkung von Nano-Titandioxid in Sonnenkreme dar und weist darauf hin, daß auch die wirkungen bei verletzter Haut untersucht werden müßten.
Der Text bezieht sich auf eine EU-Publikation, die gleiches feststellt; Scientific Committee on Consumer Products SCCP OPINION ON SAFETY OF NANOMATERIALS IN COSMETIC PRODUCTS (SCCP/1147/07), European Commission Health and Consumer Protection DG, Brüssel, adopted by the SCCP after the public consultation on the 14th plenary of 18 December 2007 - http://ec.europa.eu/health/ph_risk/committees/04_sccp/
docs/sccp_o_123.pdf
-.



Nano On A Hot Tin Roof
http://blogs.edf.org/nanotechnology/2008/07/22/nano-on-a-hot-tin-roof/

AutorIn: Cal Baier-Anderson - Internet: Environmental Defense Fund - July 22, 2008
Der Text beschreibt die Wirkung von Sonnencreme auf "On A Hot Tin Roof".



Safe sunscreen guide - Friends of the Earth Australia
http://www.foe.org.au/nano-tech/publications/FO005_
SunGuide_1208_Final_Web.pdf.pdf


AutorIn: Cam Walker - Internet: Friends of the Earth Australia http://www.foe.org.au/ - released December 2008
Ein Überblick über sichere Sonnenschutzmittel.



Kleinste Teilchen, große Wirkung
http://www.pagan-forum.de/kosmetik-info-p137576.html

AutorIn: Leo Frühschütz - 11. Juni 2008
Auch in Ökosonnenschutzmittel befinden sich die fragwürdigen Nanomaterialien.



Sunscreens and Cancer
http://vvv.com/healthnews/dsunscre.html

AutorIn: Hans R. Larsen - In: International Health News - First published in: The International Journal of Alternative & Complementary Medicine - New Rochelle, New York, USA - Vol 12, No 12, pp.17-19 , December 1994
Wissenschaftlicher Artikel zum Zusammenhang der Verwendung von Sonnekreme als Faktor der Erhöhung des Hautkrebsrisikos.



A Nanotechnology Consumer Products Inventory
http://www.nanotechproject.org/44/consumer-nanotechnology

HerausgeberIn: Woodrow Wilson Center's Project on Emerging Nanotechnologies - Washington, USA - Dauerhafte Netzseite
!!Überblick über NanoProdukte!! Dies ist ein Verzeichnis über Nanotechnikprodukte die bereits am Markt sind. Das Verzeichnis ist nicht vollständig gibt aber einen ersten Einblick.
While not comprehensive, this inventory gives the public the best available look at the 200+ nanotechnology-based consumer products currently on the market. Prior to this inventory, the figure most often cited by the U.S. government was that approximately 80 consumer products containing nanomaterials were being sold.
In Deutschland gibt es inzwischen auch eine Liste von Produkten unter - http://www.nanoproducts.de/ -. Hier handelt es sich aber nicht um eine kritischen Netzseite und auch hier können weder Aussagen über Zuverlässigkeit noch über Vollständigkeit gemacht werden. Als erster Eindruck ist sie aber vielleicht hilfreich.



Nanocosmetics: Buyer Beware
http://www.technologyreview.com/Nanotech/18302/

AutorIn: Apoorva Mandavilli - In: Technology Review - Cambridge, Massachusetts, USA - March / April 2007
Ein Text der einen guten Einblick in die Problematik gibt. Das zentrale Problem ist, daß im Fall von Nanokosmetik Stoffe eingesetzt werden über deren gesundheitliche Auswirkungen so gut wie nichts bekannt ist.



Fullerene For The Face. Cosmetics containing C60 nanoparticles are entering the market, even if their safety is unclear
http://pubs.acs.org/cen/science/84/8413sci3.html

AutorIn: Bethany Halford - In: Chemical & Engineering News - Washington, USA - Volume 84, Number 13 p. 47, March 27, 2006
Ein Text der den Stand der fachwissenschaftlichen Forschung zu Gesundheitsrisiken für in Kosmetik verwandte Nanopartikel darstellt und Konsequenzen fordert.



Nanotechnology safety: Back under the microscope
http://www.cosmeticsdesign-europe.com/news/ng.asp?
n=71649-nano-technology-safety


AutorIn: Simon Pitman - Auf: Cosmeticsdesign-europe.com - Montpellier, France - 27/10/2006
Auf jeden Fachwissenschaftler der die Sicherheit von Nanokosmetik garantiert kommt ein Fachwissenschaftler der genau dies bestreitet und die Risiken betont.



Lobby groups question cosmetic nano ingredients
http://www.cosmeticsdesign.com/news/ng.asp?
id=67800-usfda-nanotechnology-regulation-lobby


AutorIn: Simon Pitman - Auf: Cosmeticsdesign-europe.com - Montpellier, France - 5/18/2006

&

Nanotech Sunscreens At Risk - Cosmetic Marketing
http://www.piercemattie.com/blogs/2006/05/
nanotech_sunscreens_at_risk_co.html


AutorIn: Constance Wherrity - Blog - Posted on May 19, 2006 2:43 PM

Artikel über die Petition von 8 Umweltgruppen in den USA mit der Aufforderung die Verwendung von Nanopartikeln in Kosmetik schärfer durch die FDA (Food and Drug Administration) zu regulieren.



Nano Down the Drain
http://blogs.edf.org/nanotechnology/2008/06/09/
nano-down-the-drain/


AutorIn: Cal Baier-Anderson - Internet: Environmental Defense Fund - Consumer Products, Environment, Health, Research - June 9, 2008
Um die Gefährlichkeit von Nanomaterialuien im Abwasser zu beurteilen, fehlt es an Wissen..



The beauty creams with nanoparticles that could poison your body
http://www.dailymail.co.uk/news/article-1083102/The-beauty-
creams-nanoparticles-poison-body.html


AutorIn: Sean Poulter - In: Daily Mail - 05th November 2008
Text zur Gefährlichkeit von Nanopartikeln in Kosmetik mit konkreten Produktangaben (Nivea, Body Shop, u.a.)



FDA meeting highlights shortfalls on nanotechnology regulation
http://www.cosmeticsdesign.com/news/ng.asp?id=71266

AutorIn: Louise Prance - Auf: Cosmeticsdesign.com - Montpellier, France - 10/13/2006

&

FDA not 'nano-ready', says report
http://www.cosmeticsdesign.com/news/ng.asp?id=71078

AutorIn: Louise Prance - Auf: Cosmeticsdesign.com - Montpellier, France - 10/5/200

Darstellung der Diskussionen auf dem Meeting der FDA und der realen Möglichkeiten der FDA. Die FDA ist zur Zeit nicht in der Lage als Regulationsbehörde bzgl. Nanotechnologie zu agieren, da ihr dazu die technischen Mittel fehlen und die Behörde seit Jahren unterfinanziert wird.
Auch in Deutschland werden viele mit Überwachungsfunktionen beauftragte Behörden unterfinanziert im Rahmen von Sparprogrammen (Z.B. ist die Lebensmittelüberwachung nur noch begrenzt gewährleistet).



Beneath the Skin
Hidden Liabilities, Market Risk and Driver of Change in the Cosmetics an Personal Care Products Industry

http://iehn.org/filesalt/IEHNCosmeticsReportFin.pdf

AutorIn: Tim Little, Lewis Stanford, Pamela Lundquist - Hg. Rose Foundation for Communities and the Environment - Oakland, California, USA - February 2007
Kurzer Report über diverse Risiken in der Kosmetikindustrie verwendeter Stoffe, unter anderen auch über Nanotechnologie.



Weak regulation on cosmetics a time bomb
http://nanotechlaw.blogspot.com/search/label/fda

AutorIn: Mohamad Mova Al 'Afghani - Nanotechnology Law, E-Journal - Bremen - Friday, February 23, 2007
Kurzartikel zur magelnenden Regulation im Kosmetikbereich bei der Verwendung von Nanotechnologie.



L'Oréals großer Bluff
https://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,345224,00.html

AutorIn: Nils Klawitter - Der Spiegel - 8.03.2005
Artikel über die Firmenpolitik von L'Oréal.






BefürworterInnen & Unklare Positionen

Nicht abbaubare Nano-Transportsysteme mit Risiko behaftet
http://www.innovations-report.de/html/berichte/umwelt_naturschutz/bericht-101040.html

AutorIn: Wolfgang Weitlaner - Internet: innovations report - 11.01.2008
Pressebericht zum Kooperationsprojekt CONANO (Zusammenarbeit von Ökoinstitutionen und Kosmetikindustrie) zum Risiko von Nanomaterialien in Kosmetik.
Der Bericht bezieht sich auf den CONANO Projektbericht 2007, COmparative Challenge of NANOmaterials, A Stakeholder Dialogue Project, Vergleichende Nutzen-Risiko-Analysen von abbaubaren und nicht abbaubaren Nano-Delivery-Systemen sowie konventionellen Mikro-Delivery-Systemen in pharmazeutischen und kosmetischen Anwendungen, Ein Dialogprojekt zwischen: Novartis International AG, Ciba Spezialitätenchemie AG, Öko-Institut e.V. Freiburg, Österreichisches Ökologie Institut Wien, Stiftung Risiko-Dialog St. Gallen - http://www.oeko.de/oekodoc/673/2007-181-de.pdf -


Risk Evaluation of Nanoparticles in Cosmetic
http://www.colipa.com/site/download.cfm?SAVE=23128 / http://www.colipa.com/site/download.cfm?SAVE=23122&LG=1

AutorIn: Dr. Gerd Nohynek - In: Colypa, Scientific Forum, Abstracts - 31. Mai bis 3. Juni 2006 - Hg. Colypa, European Trade Association representing the interests of the cosmetic, toiletry and perfumery industry - Brüssel - 2006
Von der Industrie gesponsorter fachwissenschaftlicher Widerspruch gegen die befürchteten Gesundheitsgefahren durch Nanokosmetik.



Dialog Kosmetik - 2. Stakeholder-Workshop -
http://www.ikugmbh.com/files/service/projektinfos/Dokumentation-Dialog-Kosmetik.pdf

AutorIn: iku GmbH - Dortmund / Industrieverband Körperpflege und Waschmittel e.V. - Frankfurt a.M. - 2007
Dokumentation des 2. Stakeholder Dialogs. Workshop zu Risiken und Chancen des Einsatzes von Nanotechnologie in der Kosmetikindustrie mit Industrievertretern, Staat, Presse und gemäßigten KritikerInnen.
Interessant ist dies auch als Beispiel für neue Strukturen des Managements der Risikowahrnehmung, siehe dazu auch - Risikodiskurs NANOtechnologie -.



- FIN -





Zurück zur Überblicksseite









Impressum



Zuletzt aktualisiert 30.05.2010





Diese Netzseite wurde aufgebaut mit Unterstützung von AK-ANNA
(Arbeitskreis - Alternative Naturwissenschaften Naturwissenschaftliche Alternativen)


















NaNie NANO

Risiken der Verwendung von Nanotechnologie in Kosmetik. Zu den Themen; Sonnenkreme, Sonnenmilch, Titandioxid, TiO2, Nivea, Beiersdorf, L'Oreal, Body Shop, Nanotechnologie, Anti Aging, Kremes, Auswirkungen, Nanotechnik, Gefahren, Probleme, Nanopartikel, Gesundheit, Gesundheitsgefahren, Hirnschädigung